Preiswerte Karibik Kreuzfahrten

Preiswerte Karibik Kreuzfahrten jetzt buchen – Klick Hier  


Der größte Teil des Karibischen Meeres, das im Kaimangraben bis 7.680 m tief ist, befindet sich auf der Karibischen Platte, nur der Nordwestteil jenseits des Tiefseegrabens, liegt auf der Nordamerikanischen Platte.

Gutschein 12-travel.de

 

Die Inseln der Karibik

Die Karibik ist eine Region im westlichen, tropischen Teil des Atlantischen Ozeans nördlich des Äquators. Sie besteht aus dem Karibischen Meer und den dort gelegenen Inseln und Inselgruppen (Westindische Inseln).

Die Karibik ist nach dem Volk der Kariben benannt, das die spanischen Eroberer auf den Kleinen Antillen vorgefunden hatten.

Inseln und Inselgruppen in der Karibik

  • Amerikanische Jungferninseln
  • Anguilla
  • Antigua und Barbuda
  • Antillen
  • Aruba
  • Bahamas
  • Barbados
  • Bonaire
  • Britische Jungferninseln
  • Corn Islands (Nicaragua)
  • Curaçao
  • Dominica
  • Grenada
  • Guadeloupe
  • Hispaniola (mit den Staaten Haiti, Dominikanische Republik)
  • Isla Margarita, Coche und Cubagua (Venezuela)
  • Islas de la Bahia (Honduras)
  • Islas del Rosario (Kolumbien)
  • Jamaika
  • Kaimaninseln
  • Kuba
  • Martinique
  • Montserrat
  • Navassa
  • Puerto Rico
  • Saba
  • Saint-Barthélemy (St. Bart(h)s)
  • St. Martin
  • San Andrés y Providencia (Kolumbien)
  • Sint Eustatius
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Trinidad und Tobago

Unabhängige Inselstaaten

Die meisten Inseln wurden Mitte des 20. Jahrhunderts unabhängig.

  • Antigua und Barbuda
  • Bahamas
  • Barbados
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Grenada
  • Haiti
  • Jamaika
  • Kuba
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Trinidad und Tobago

Abhängige Inseln

  • Amerikanische Jungferninseln (USA, nichtinkorporiertes US-amerikanisches Außengebiet)
  • Anguilla (Vereinigtes Königreich, Britisches Überseegebiet)
  • Aruba (Königreich der Niederlande, autonomes Land Aruba)
  • Bonaire (Königreich der Niederlande, besondere Gemeinde der Niederlande)
  • Britische Jungferninseln (Vereinigtes Königreich, Britisches Überseegebiet)
  • Corn Islands (Nicaragua, Gemeinde der Región Autónoma del Atlántico Sur)
  • Curaçao (Königreich der Niederlande, autonomes Land Curaçao)
  • Guadeloupe (Frankreich, französisches Übersee-Département)
  • Isla Margarita, Coche und Cubagua (Venezuela, Bundesstaat Nueva Esparta)
  • Islas de la Bahia (Honduras, Departamento)
  • Islas del Rosario (Kolumbien, Teil des Departamento de Bolívar)
  • Kaimaninseln (Vereinigtes Königreich, Britisches Überseegebiet)
  • Martinique (Frankreich, französisches Übersee-Département)
  • Montserrat (Vereinigtes Königreich, Britisches Überseegebiet)
  • Navassa (USA, nichtinkorporiertes US-amerikanisches Außengebiet)
  • Puerto Rico (USA, nichtinkorporiertes US-amerikanisches Außengebiet)
  • Saba (Königreich der Niederlande, besondere Gemeinde der Niederlande)
  • Saint Barthélemy (St. Bart(h)s) (Frankreich, französisches Überseegebiet)
  • Saint-Martin (Frankreich, französisches Überseegebiet)
  • Sint Maarten (Königreich der Niederlande, autonomes Land Sint Maarten)
  • San Andrés y Providencia (Kolumbien, Provinz)
  • Sint Eustatius

Geschichte der Karibik

 

Die Karibik auf einer Karte von 1720

Vor den Entdeckungen im 1. Jahrtausend v. Chr. setzten die Arawak-Indianer von Venezuela kommend auf die karibischen Inseln über. Von Trinidad kommend, breiteten sie sich nach Norden aus. Ihnen folgten rund 1500 Jahre später die kriegerischen Kariben, die die Arawak langsam von den kleinen Antillen vertrieben. Zur Zeit der Entdeckungsreisen von Christoph Kolumbus besiedelten die Arawak die Inseln Kuba, Hispaniola sowie die Bahamas, während die Kariben die kleinen Antillen bewohnten.

Bevölkerung

In dem Karibikraum leben heute etwa 36 Mio. Menschen verschiedenster Herkunft. Neben den sehr wenigen verbliebenen indigenen Bewohnern leben vor allem Menschen afrikanischer und europäischer Herkunft, Kreolen, sowie Inder (vor allem in Trinidad und Tobago) und Chinesen auf den verschiedenen Inseln der Karibik.

Spanisch und Englisch sind die Hauptsprachen der Karibik (die von 94 % der Einwohner gesprochen werden, wobei Spanisch davon etwa 70 % ausmacht), daneben Französisch, Niederländisch und verschiedene Kreolsprachen.

Quelle

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Preiswerte Karibik Kreuzfahrten, 10.0 out of 10 based on 3 ratings

2 Responses to Preiswerte Karibik Kreuzfahrten

  1. Hans says:

    Meine letzte Kreuzfahrt habe ich auf der Aida blu gemacht. Es ist schon bemerkenswert wie die Ausstattung auf dem Schiff ist. Ich kann die Aida nur empfehlen.
    lg

  2. Maik & Karin says:

    Wir haben unsere erste Mittelmeer Kreuzfahrt im Februar gemacht. Ich war zwar bei Antritt der Reise sehr skeptisch aber was einem auf der Aida alles geboten wird ist einfach nur Traumhaft.
    Wir werden unseren nächsten Urlaub wieder auf dem Schiff verbringen dann aber in Richtung Karibik.
    LG
    Karin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>